teeniemusik - Kleine Konzertauswahl

Wir haben auf den unterschiedlichsten Events gespielt.

Beispiele: Wutzrock OpenAir, NDR-Bühne Alster Eisvergnügen, Langnese-Bühne in Bitburg, Marquee-Club, Lola-Club, Riekhof, Lichtwarkhaus, diverse Jugendzentren, Stadtfeste, Markthalle Hamburg, VIP-Container des FC St. Pauli, Private Parties, usw... Hier eine Auswahl:

Do, 26.5.2011 - Privatfeier Sander Krug

Iggey hatte Geburtstag und da kommt man schon mal zusammen und Iggey schmeisst ne Runde. Bier und Chips und Schokoriegel. Vom Allerfeinsten. Wir ein wenig akustisch, Publikum ein paar Einlagen. Mitsingen und so. Da hat es auch das hartgesottenste Kneipenpublikum nicht mehr gehalten. Rote Lippen muss man küssen. Schöner Abend.

Fr, 17.12.2010 - St.Pauli Weihnachtsfeier

Die Traditionsveranstaltung unter unseren Auftritten. Vorgruppe im Vereinsheim dieses Jahr waren die HeadshopToys und der Karaoke Haupt-Act diesmal mit Verstärkung von Tessa, Klaus, Julia, Yvan, Nico und dem Pauli Chor. Ein paar Bilder gibt's hier.

Sa, 04.08.2010 - Stadtfest Zeven

Stadtfest eben. Diesmal ohne Regen. Dennoch hält sich die Landbevölkerung  lieber beim Autoscooter auf, als vor der Bühne. Vielleicht waren wir aber auch zu schlecht? Egal - das hätte ja eh keiner gemerkt. Ihr hättet einfach nur 2 Euro in den Schlitz stecken müssen und schon rempeln sich die Herren auf der Bühne auch mal kräftig an beim Krachmachen. Uns fehlt das richtige Marketing.

18.12.2009 - St. Pauli Weihnachtsfeier

Dieses Jahr in den neuen Clubräumen des Vereins im Stadion. Soweit zu den Änderungen. Was sich nie ändert ist die Party selbst.

OK, manchmal gibt es Varianten, so wurde dieses Jahr die Weihnachtsgeschichte vorgetragen (mit Jesus Klaus und den Pauli-Engeln im Jolly Rogers), einer Einlage einer anderen Band (mit Killer-Schlagzeuger, der kleine unschuldige Becken quält) und es gab ganz viel Astra... ach nee, da sind wir ja schon wieder beim Gewohnten. Wir mögen das.

02.10.09 - Alter Lokschuppen Glinde

Ein kleiner abgetrennter Bereich in einer Ecke dieser gefühlt 2 km langen Halle wird für Konzerte genutzt und da gingen dann immer noch locker etwa 1000 Leute rein. Wenn die denn da gewesen wären. Tatsächlich gab es in der Menschenmenge noch freie Stehplätze in der Herbstkälte. Abgesehen davon, dass Strom und Audio länger nicht so wollten, wie die Techniker (was die dann aber mit viel Einsatz in den Griff bekommen haben), waren wir wieder schön grün und diesmal mit gleichgeschalteten orangen Hemden auf der Bühne. Gab es sonst noch etwas wesentliches? - Ach ja, Musik machen wir immer gerne. Sowas bringt uns Spass. Fotos hier.

05.09.2009 - Indra Club Hamburg

Wie sich das für die Große Freiheit gehört: Striptease auf der Bühne, Bondage Show, durchgeknallte Norweger und ein Schwuler Bingo-Moderator. Und wir eben. Ich wollte schon immer mal 5 Schweden beim Strippen live begleiten. *I will survive* hat da ganz gut gepasst.

20.06.09 - Stadtfest Zeven

Die Konkurrenzveranstaltung zum Hurricane Festival in Scheeßel - keine 20 km entfernt. Eher traditionell veranlagte Zevenener, die Dorffeuerwehr und die Damen vom Hausfrauenbund feiern lieber mit uns. Wer will ihnen das übel nehmen? Wir nicht. Uns auch egal. Wir spielen gerne und da kann es noch so regnen, unsere Bühne ist überdacht. Mehr Bilder hier.

31.01.09 - Rock 'n Roll Warehouse in Hamburg

Nicht unser erster Auftritt in diesem Club. Aber diesmal mit so richtig fantastischem Publikum. Klaus & Rainer hatten Geburtstag und deshalb jeder auch einen Song dargeboten: *Word Up* in einer Version von Boss Hoss gabs standesgemäß mit Cowboy-Hut, im Unterhemd und mit Sonnenbrille. Ausserdem nen Song vom *Boss* Springsteen und einen Spontanblues, dessen deutschen Text ich bis heute nicht verstanden habe. Hat aber funktioniert und alle waren glücklich. Wir auch - wir lieben gute Parties mit netten Menschen.

01.11.08 - Unikum Uelzen

Netter Chef (Hallo Tommy) mit nettem Personal (z.B. DJane aus Level 2). Wir haben dann noch bis in den morgen durchgetanzt. Und getrunken. Viel getrunken. Und zwar Getränke, die eigentlich auf den Index gehören. Ach ja - und aufgetreten sind wir auch. Hat Spaß gemacht. Dazu die Altmark-Zeitung-online unter der Überschrift: Alles tanzt in der Rockcity Uelzen:

*Original oder Fälschung? Das ließ sich auch gegenüber der Band Teeniemusik fragen, die im "Unikum" gastierte. In Schutzanzügen wehrten sie sich gegen potenziellen Fan-Andrang und begeisterten mit eigens dahingecovertem Crossover à la Bloodhound-Gang. Alles Rock also in Uelzen. Und das gern wieder.* (Janina Fuge)

12.07.08 - Privatparty

Wir sind eine Garagenband. Eigentlich wussten wir das schon immer, aber wenn man nicht auch mal in einer waschechten Garage gespielt hat, sollte man sich nicht so nennen dürfen. Wir jedenfalls sind in dieser Hinsicht nun geadelt und dürfen uns deshalb in eine Reihe stellen mit Bands, wie...   naja, ist ja auch egal. War jedenfalls ne super Fete mit über 100 geladenen Gästen, lecker Essen, Feuerwerk und viel Spass. Mehr Fotos hier.

10.04.2008 - Brotfabrik Berlin

Mit Brot hat der Laden am Prentzlauer Berg nicht mehr viel zu tun, zu Essen gabs trotzdem, zu trinken sowieso. Leider durften wir nicht auf der schönen Bühne spielen, weil es in dem Raum keine Schallisolierung zu den Nachbarn gibt. OK, dann eben in der Kneipe - aber bitte nicht zu früh anfangen, weil oben drüber ein Theater ist und die Schallisolierung... ja, ja, wir habens kapiert, wir sind ja die Netten und wollen keine sensiblen Schauspieler-Seelen durcheinander bringen. Die waren dann aber cool, wie die ganze Veranstaltung überhaupt. Wir haben schliesslich ganz laut gespielt ein super Publikum gehabt, in das sich später noch die Theaterleute und ein paar vorbeiziehende Berliner gemischt haben (die Bühne war praktisch das Schaufenster) und dann haben wir später noch mal gespielt und dann hat Iggey nochmal gespielt und dann hat die Gastgeberin noch Luftgitarre gespielt, aber mit Gitarre (Foto) und irgendwann war es sehr sehr spät und wir waren sehr sehr fertig und haben uns auf die Betten gefreut. Verdient. Mehr Fotos hier.

18.8.2007 Stadtfest - Hamburg Bergedorf
Ja, das machen wir manchmal: Auf dem oberprolligsten Stadtfest Hamburgs auf der Bühne stehen und sich nicht schämen, auch wenn mal Freunde vorbei kommen, die sonst nicht auf dieses Fest gehen würden. Dann nennen wir uns AfterShowPartyShow und machen irgendetwas - mehr oder weniger akustisch. Diesmal mit Aushilfs-Bassist und 2 Proben. Es wurden Klassiker der Musikgeschichte dargeboten, von Ray Charles über Bowie bis Pete Doherty. Schöne Mischung.
Nicht so schön war, dass der Bierbudenchef von nebenan so tat, als wenn er die Veranstaltung bezahlt hätte und anfing zu maulen, weil er lieber seine beiden Bedienungen auf die Bühne stellen wollte, die dann zu Mallorca-Krachern tänzelnd die Leute mit Korn abfüllen. Kultur pur. Nun, wir haben ihm den Gefallen getan und unseren zweiten Auftritt an diesem Abend kurzerhand abgebrochen. Gegen so viel Einfühlungsvermögen zu später Stunde kann man sich nicht wehren. Ich fand das sehr sympatisch - von uns. Dann gehen wir doch lieber einen trinken, aber gepflegt.

18. Mai 2007 - Rock`n Roll Warehouse in Hamburg
Hinterhof-Club-Veranstaltung des Junkee-Labels. Wir haben mit vier anderen Bands gespielt. Wilde Musikmischung dort: von Schülerband über Heavy bis zu Synth-Pop. Das Highlight war Jess, der Moderator: Nette Ansagen, nette Füllsongs in den Umbaupausen (gute deutsche Texte) und netter Typ. Wir waren wie immer großartig, nur vielleicht ein bisschen schnell. Kommt vor.

19. Januar 2007 - Lola Club in Hamburg

Was für eine Party....zusammen mit den 'HeadShopToys' und 'goflyte' haben wir gerockt, getrunken und Königsberger Klopse gegessen - lecker!

Gut gefüllter Saal, super Sound (Danke!) und wir das erste Mal mit Background-HuHus (Danke Mädels!). Und weil wir irgendwann aufhören mussten, das aber irgendwie nicht ging, ging´s danach noch in die Lola-Bar - akustisch weitermachen. Schöner Abend. Mehr Fotos hier.

12. Dezember 2005 - St. Pauli VIP-Container in HH-St.Pauli
Stehlampen und Rombentapete - Der VIP-Container vom FC St. Pauli. Weihnachtsstimmung mit lauter Musik und Astra. Was will der geneigte St. Paulianer mehr? Ein schönes Konzert - auf St. Pauli versteht man zu feiern. Mehr Fotos hier.

Eine Auswahl an Fotos von diversen weiteren Auftritten gibt's hier.


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© teeniemusik 2007